1969:
1. Vollversammlung am 19. 11.1969 im "Münchner Löwenbräu" in Regensburg
Anwesend: 29 Mitglieder und 11 Gäste
Mitgliederstand: 29. 10. 1969: 38 >>> Mitgliederliste
Mitgliederstand: 19. 11. 1969: 51

Sprecher: Meier Herbert, Leibl Lorenz, Schulz Stefan


1970:
Versammlung am 21. 01. 1970 im "Münchner Löwenbräu"
Anwesend: 27 Mitglieder
Aus der Einladung: "Sicher ist, dass wir uns im AKR noch nicht zu einem produktiven Arbeitsstil durchgerungen haben. Es rührt sich einfach noch zu wenig. Einer scheint auf den anderen zu warten. Es fehlt noch an verantwortlichen Arbeitskreisinitiatoren (Anm.: Man wollte regionale Arbeitskreise bilden).
Manche warten auf Direktiven der Sprechergruppe. Die Sprechergruppe wartet auf Direktiven und auf Aktivität an der Basis. Damit daraus nicht ein "Warten auf Godot" wird, müssen wir wohl ein wenig mehr von uns verlangen."


Versammlung am 22. 04. 1970 im Antoniushaus in Regensburg
Anwesend: 27 Mitglieder


Versammlung am 08. 07. 1970 im Antoniushaus
Anwesend: 16 Mitglieder
Mitgliederstand 1970: 64


1971:
"Fall Heuberger"
AKR-Mitglieder-Tagung am 04. 04. / 05. 04. 1971 im Schmelmerhof, Rettenbach
Wahl eines Kassiers: Frau Angerer
Wahl eines Schriftführers: Leo Feichtmeier

AKR-Mitglieder-Tagung am 07. 06. 1971 im Schmelmerhof
Anwesend: 22 Mitglieder
Generalversammlung am 06. 10. 1971 im Antoniushaus in Regensburg
Neue Sprechergruppe: Leo Feichtmeier, Stefan Schulz, Hans Malterer
Mitgliederstand 1971: 68


1972:
Versammlung am 29. 05. 1972 im Jugendheim Burglengenfeld
Thema: "Wie soll es weitergehen?"
Teilnehmerzahl: unbekannt


 1973:  
"Jesuitenvertreibung"
Vollversammlung am 19.10. 1973 im Gasthaus "Opatja" in Regensburg
Neuwahl der Sprechergruppe: Andreas Schlagenhaufer, Leo Feichtmeier, Hans Malterer
Beschluss, Regionalgruppen zu bilden: Cham, Straubing, Regensburg
Die Regionalgruppe Straubing plant ihr erstes Treffen für 25. 11. 1973 in Christkönig, muss aber den Termin wegen des autofreien Sonntags (Ölkrise) auf den 26. 11. verschieben.


1974:
keine Diözesanversammlung


1975:
Vollversammlung am 28. 11. 1975 im Pfarrsaal Christkönig in Straubing
Anwesend: 30 Mitglieder
Die Regionalgruppen berichten:
Regensburg traf sich 5-mal und hat 10-15 "Stammkunden",
Straubing traf sich 8-mal mit 5-8 "Stammkunden",
Cham traf sich 3-mal,
zusätzlich gibt es den "Dialog-Kreis" mit monatlichen Zusammenkünften.
Beklagt wird die zu geringe Kommunikation zwischen "Basis" und Sprechergruppe.
Wahl der Sprechergruppe:
Die Leiter der Regionalgruppen bilden die neue Sprechergruppe:
Benedikt Rucker, Andreas Schlagenhaufer, Hans Malterer.

Neuer Kassier: Frau Erna Alt
Die finanzielle Situation ist durch hohe Schulden und Beitragsrückstände gekennzeichnet: "Von 82 AKR-Mitgliedern haben 73, von 530 Pipeline-Beziehern haben 468 Beitragsrückstände, die meisten davon mehrere Jahre." Es soll durch eine Briefaktion mit Nachzahlungsaufforderung festgestellt werden, wer weiter AKR-Mitglied sein will.
Ergebnis: 50 Mitglieder zahlen nach und wollen weitermachen.


1976:
Vollversammlung am 12. 11. 1976 in Straubing-Christkönig
Die Straubinger Regionalgruppe trifft sich 8-mal.


1977:
keine Vollversammlung
Letzte Versammlung der Regionalgruppe Straubing am 21. 06. 1977


1978:
keine Vollversammlung
Auch die Regionalgruppen sind eingeschlafen.


1979:
keine Versammlungen


1980:
Vollversammlung am 09. 03. 1980 in Straubing-Christkönig
Thema: "Wie soll's weitergehen ?"
Durch eine im Saal durchgeführte Kollekte wird das Defizit in der Kasse ausgeglichen.
Die Regionalgruppen sollen wiederbelebt werden.


1981:
Vollversammlung am 28. 06. 1981 im Kinderzentrum "St. Vincent" in Regensburg
Anwesend: 18 Mitglieder
Die Deckadresse "Postfach" soll aufgegeben werden.
Künftig wird als Adresse des AKR die von Hans Malterer genannt.


Vollversammlung mit Neuwahlen am 27. 09. 1981 im Kinderzentrum "St. Vincent" in Regensburg
Anwesend: 14 Mitglieder
Sprechergruppe: Andreas Schlagenhaufer, Leo Feichtmeier, Hans Malterer
Kassier: Frau Erna Alt


Versammlung am 08. 11. 1981 im Kinderzentrum "St. Vincent" in Regensburg
Thema: "Unsere Arbeit im AKR"
Anwesend: 12 Mitglieder
Mitgliederstand 1981: 410


1982:
Versammlung am 17. 01. 1982 im Gemeindezentrum Rain
Anwesend: 20 Mitglieder
Der AKR übernimmt die "Positionen des BDKJ zur Friedensdiskussion"


Versammlung am 08. 03. 1982 im Kinderzentrum "St. Vincent" in Regensburg
Anwesend: 24 Mitglieder
Thema: Auf der Suche nach neuen Wegen in der Landpastoral (KLJB-Papier)
Ein "Gemeindeforum" für Landpfarreien wird angeregt.
Der Aufruf zur Demonstration beim Katholikentag in Düsseldorf "für Frieden, Abrüstung und Gerechtigkeit"
wird vom AKR unterstützt (Abstimmung: 18 : 2).
Versammlung am 20. 06. 1982 in Bad Abbach
Anwesend: 23 Mitglieder
Gast: Norbert Arntz
Nochmalige Vorlage des "Aufrufs zur Demonstration für Frieden, Abrüstung und Gerechtigkeit".
Der Aufruf wird bei 1 Neinstimme und 1 Enthaltung unterstützt.
Auftrag: Hans Malterer soll dem neuen Bischof einen Brief schreiben.


Versammlung am 19. 09. 1982 im Hotel Maar in Oberisling
Anwesend: 36 Mitglieder
Ein gemeinsames Vorgehen bei den Regionalkonferenzen mit dem neuen Bischof wird vereinbart.
Versammlung am 24. 11. 1982 in Rain
Anwesend: 31 Mitglieder
Aussprache über das Positionspapier des Priesterrats: "Seelsorge in gemeinsamer Verantwortung"
Das Papier hat nach Meinung der Anwesenden einen falschen Ansatz.


1983:
Versammlung am 24. 01. 1983 in Straubing-Christkönig
Die Veranstaltung war in zwei Abschnitte geteilt:
I. Zusammen mit der Leserinitiative Publik-Forum: Der Katechet Gilberto berichtet aus El Salvador
50 Anwesende
II. AKR-Informationen (u.a. lädt der Arbeitskreis "Theologie und Kernenergie" zu einer Tagung in Regensburg ein)
26 Anwesende


Versammlung am 20. 03. 1983 in Wolnzach "Haus des Marktes"
Thema: "Empfehlungen für die ökumenischen Bemühungen am Ort"
Anwesend: 25 Mitglieder


Generalversammlung mit Neuwahlen am 24. 04. 1983 in Rain
Anwesend: 30 Mitglieder
Sprechergruppe: Alfred Heuberger, Christiane Heuberger, Hans Malterer
Kassier: Andreas Schlagenhaufer
Kassenstand: 13.128,39 DM


Versammlung am 26. 06. 1983 in Eichhofen
Thema: Pastoralplanung in der Diözese Regensburg
Anwesend: 28 Mitglieder


1.Sommerfest am 24. 07. 1983 in Rain

Versammlung am 18. 09. 1983 im Hotel Maar in Oberisling
Anwesend: 26 Mitglieder
Anregung: einmal im Jahr ein ganztägiges Treffen
Erneuter Anlauf mit Regionalgruppen:
4 Regionalgruppen werden gebildet. Sie treffen sich etliche Male und schlafen dann wieder ein.


Diözesanversammlung am 20. 11. 1983 in Bad Abbach
Anwesend: 23 Mitglieder
Die (inzwischen stattgefundenen) Regionaltreffen wurden im allgemeinen als sehr wertvoll bezeichnet.
Informationen über: Theologie und Kernenergie


1984:
Versammlung am 15. 01. 1984 in Bad Abbach
Anwesend: 22 Mitglieder
Bericht über El Salvador und Honduras (Murböck)


Versammlung am 25. 03. 1984 in Bad Abbach
Dazu erschien kein Protokoll.


Versammlung am 03. 06. 1984 in Bad Abbach
Anwesend: 19 Mitglieder
Thema: Beichtpastoral


2.Sommerfest am 22. 07. 1984 in Geroldshausen

Versammlung am 23. 09. 1984 in Bad Abbach
Thema: Nachbesprechung des Katholikentags
Anwesend: 17 Mitglieder


Versammlung am 25. 11. 1984 in Bad Abbach
Thema: Pfarrgemeinde und Asylanten
Anwesend: 19 Mitglieder


1985:
Versammlung am 13. 01. 1985 in Bad Abbach
Thema: Gewalt auf biblischem Hintergrund im Blick auf die Befreiungstheologie
Anwesend: 13 Mitglieder


Versammlung am 10. 03. 1985 in Bad Abbach
Thema: Gemeinde aus unserer Sicht
Anwesend: 26 Mitglieder


Versammlung am 21. 04. 1985 in Bad Abbach
Anwesend: 11 Mitglieder
Thema: Selbstverständnis des AKR
Ergebnis: Austritt von Frau Maar


Versammlung am 16. 06. 1985 in Bad Abbach
Referent: Norbert Arntz


3.Sommerfest am ?? in Geroldshausen
Am 7. September 1985 verunglückte Helmut Martin tödlich.


Versammlung am 20. 10. 1985 in Bad Abbach
Anwesend: 26 Mitglieder
Thema: Gespräche mit dem Bischof (Schneider / Malterer)


Versammlung am 17. 11. 1985 in Bad Abbach
Thema: Sinn und Unsinn im Pfarrgemeinderat
Anwesend: ??


1986:
1.Tage der Orientierung vom 08. 01. - 10. 01. 1986 in Windberg
Referent: Bernhard Suttner
Teilnehmer: 15 Erwachsene und 7 Kinder


Wanderung durch den Taxöldener Forst am 23. 02. 1986
Führung: Andreas Schlagenhaufer
Teilnehmer ??


Versammlung am 27. 04. 1986 in Bad Abbach
Thema: Wie geht es mit der Pipeline weiter ?
Anwesend: 15 Mitglieder


Versammlung am 29. 06. 1986 in Bad Abbach
4. Sommerfest am ?? in Geroldshausen


Versammlung am 21. 09. 1986 in Bad Abbach
Thema: Katholikentag
Anwesend: 15 Mitglieder


Versammlung am 09. 11. 1986 in Bad Abbach
Thema: Vier Wochen auf den Philippinen (Felber)
Anwesend: 21 Mitglieder


 1987:
2.Tage der Orientierung vom 07. 01.- 09. 01. 1987 in Windberg
Referent: Konrad Gstettner
Teilnehmer: 17 Erwachsene und 10 Kinder


Versammlung am 15. 03. 1987 in Bad Abbach
Thema: Schriftgespräch
Anwesend: 22 Mitglieder
Wahl von Kassenprüfern: Franz Zierer und Claudia Neuhofer


Generalversammlung mit Neuwahlen am 10. 05. 1987 in Bad Abbach
Anwesend: 13 Mitglieder
Sprechergruppe: Alfred Heuberger, Siegfried Felber, Hans Malterer
Kassier: Andreas Schlagenhaufer
Mitgliederstand: ca. 80


5.Sommerfest am 26. 07. 1987 in Geroldshausen
Versammlung am 20. 09. 1987 in Bad Abbach
Anwesend: 14 Mitglieder
Der AKR finanziert für die Diözese Regensburg die Briefaktion der "Vereinigung katholischer Priester und ihrer Frauen"


Versammlung am 08. 11. 1987 in Bad Abbach
Anwesend: 20 Mitglieder
Thema: Verschiedenes


 1988:
3.Tage der Orientierung vom 06. 01. - 08. 01. 1988 in Windberg
Referent: Günter Tischler
Teilnehmer: 11 Erwachsene und 3 Kinder


Versammlung am 21. 02. 1988 in Bad Abbach
Anwesend: 20 Mitglieder
Thema: Unser Beitrag zur 1250-Jahrfeier des Bistums


Versammlung am 17. 04. 1988 in Bad Abbach
Anwesend: 13 Mitglieder
Thema: PIPELINE


Versammlung am 12. 06. 1988 in Bad Abbach
Thema: Geschieden und wieder verheiratet
Anwesend: 15 Mitglieder


6.Sommerfest mit PIPELINE-Lesertreffen am 17. 07. 1988 in Geroldshausen
Besonderes Schmankerl: Auftritt der "Liederbayern-Band"


Versammlung am 18. 09. 1988 in Bad Abbach
Anwesend: mehrere Priester und eine Dame (nähere Angaben sind dem Protokoll nicht zu entnehmen)
Besonderheit: zum ersten Mal seit 19. 11. 1969 fehlt Hans Malterer und noch dazu unentschuldigt.


Versammlung am 13. 10. 1988 in Bad Abbach
Dazu gab es kein Protokoll.



 1989:
4.Tage der Orientierung vom 02. 01. - 04. 01. 1989 in Windberg
Referent: Prior Thomas Handgrätinger
Teilnehmer: ??


Versammlung am 26. 02. 1989 in Bad Abbach
Thema: Was ich als Psychologe schon lange einmal sagen wollte (Hofmann-Wiegele)
Anwesend: 24 Mitglieder


Versammlung am 16. 04. 1989 in Bad Abbach
Thema: Wie mein Buch "Sensibel werden - religiös erziehen" entstand (Gregor Tischler)
Bericht über die gelungene Aktion bei der Diözesan-Delegiertenversammlung des Kath. Frauenbunds
Anwesend: 22 Mitglieder


Versammlung am 04. 06. 1989 in Bad Abbach
Kein Protokoll


7.Sommerfest am 23. 07. 1989 in Geroldshausen

Versammlung am 08. 10. 1989 in Bad Abbach
Thema: Misereor und die Situation der Kirche in Lateinamerika (Norbert Arntz)
Anwesend: 32 Mitglieder


Versammlung am 19. 11. 1989 in Bad Abbach
5. Tage der Orientierung vom 27. 12. - 29. 12. 1989 in Windberg
Referent: Georg Betz
Teilnehmer: 27 Erwachsene und 13 Kinder



 1990:
Versammlung am 18. 02. 1990 in Bad Abbach
Thema: Ist der Sozialismus tot? (Norbert Arntz)


Versammlung am 22. 04. 1990 in Bad Abbach

8.Sommerfest am 15. 07. 1990 in Geroldshausen

Versammlung am 23. 09. 1990 in Bad Abbach
Am 02. 10. 1990 stirbt unser Senior, Karl Leibl, im Alter von 80 Jahren.


Versammlung am 18. 11. 1990 in Bad Abbach
Thema: Ökumene in der DDR (Lorenz Leibl)
Anwesend: 26 Mitglieder

Zitat:

Papst Franziskus zur Problematik mit Homosexuellen (03.08.2022):

 

»Eine Kirche, die ausgrenzt, ist keine heilige Kirche, sondern eine Sekte,«